Die Trockenmauer im Garten

Die Trockenmauer im Garten 

Mauern aus Naturstein sind Gestaltungselemente im Garten, der Garten wird interessanter und erhält Tiefe. Auch der Heimwerker kann leicht eine Trockenmauer bis zu 70 cm errichten.  

Je nach Erfordernis stellt man die Mauer auf ein Fundament aus verdichtetem Schotter oder Beton. Vergessen Sie auch nicht auf die Entwässerung. Dann beginnt der eigentliche Mauerbau. Dabei werden Natursteine unterschiedlicher Größe ohne Mörtel aufeinandergeschichtet. Die Basis bilden große Fundamentsteine. Der Mauerfuß soll in seiner Stärke ein Drittel der Mauerhöhe betragen, mindestens aber 30 cm. Anschließend verwendet man  kleinere Steine und verzahnt sie mit möglichst geringen Hohlräumen. Die Mauer sollte sich nach oben hin verjüngen und  zu einem eventuellen Hang neigen, um stabil zu sein. Die Hohlräume lassen sich mit Kräutern oder Stauden bepflanzen und bieten Lebensraum für Insekten und Eidechsen. 

Haben Sie noch Fragen? Dann besuchen Sie uns doch bei unserem Schaupflastern am 22. April von 8:00 bis 12:30 Uhr.  Unsere Profis helfen Ihnen gerne weiter. 

 

Viel Freude beim Mauern wünscht Ihnen 

Ihr Pflasterer-Meister 
Martin Adelmann 
Firma Schmerda 
Pflasterei, Gartenbaustoffe, Abholmarkt 

www.schmerda.at