Zeit für den Frühjahrsputz im Freien

Umweltverschmutzung wie  Hausbrand aber auch Moos an feuchten Stellen, Fett- und Getränkeflecken auf Terrassen und Grillplätzen lassen Pflastersteine, Platten und  Mauern unansehnlich wirken.

Da hilft nur eine gründliche Reinigung mit einem Hochdruckreiniger. Vorher müssen eventuelle Flecken vorbehandelt werden.

Doch Vorsicht ! Manche Materialien sind sehr empfindlich, bei unsachgemäßer Anwendung bzw. falschen Reinigern kann die Oberfläche dauerhaft beschädigt werden.

Wir beraten Sie gerne, welches Produkt bei Ihnen zum Einsatz kommen darf.

Wenn Sie nicht selbst Hand anlegen wollen, bieten wir Ihnen auch eine Reinigung durch unser Team. Wir arbeiten mit Geräten, die in einem Arbeitsgang ohne Spritzwasser reinigen und das Schmutzwasser absaugen.

Als nächster Schritt steht das Erneuern der Fugen an. Wir haben verschiedene Sorten von Fugensand im Sortiment, ich rate zu einem bewuchshemmenden wie z. B. Stones Eco Fugensand, der die Pflege im Sommer minimiert.

Den Abschluss bildet eine fachgerechte Imprägnierung. Sie verhindert eine zu starke Neuverschmutzung und lässt Flecken gar nicht in das Material eindringen.

Auch hier ist die Wahl des richtigen Produkts ausschlaggebend für das Resultat!

Die Reaktion von Naturstein und Betonstein ist unterschiedlich. Eine falsche Imprägnierung kann die Oberfläche verändern oder sogar Flecken erzeugen.

 

Viel Freude mit ihrer gereinigten Pflasterfläche wünscht Ihnen

Ihr Pflasterer-Meister

Martin Adelmann